Bezirk Zwettl: Teststraßen werden ausgebaut. Können sich seit dieser Woche Leute in den Gemeinden Zwettl, Allentsteig, Groß Gerungs und Martinsberg gratis auf Corona testen lassen, startet ab 8. Februar ein zusätzlicher Standort in Schweiggers.

Von Markus Füxl. Erstellt am 03. Februar 2021 (16:31)
Symbolbild
Dmitry Naumov/shutterstock.com

Nach zwei Runden an Corona-Massentests im Dezember und Jänner stehen seit dieser Woche in vier Gemeinden des Bezirks fixe Teststraßen zur Verfügung, die NÖN hat berichtet.

Ab dem 8. Februar wird auch in Schweiggers eine fixe Teststraße installiert, erklärt Bürgermeister Josef Schaden: "Zwischen Zwettl und Gmünd gibt es bisher keinen Standort. Wir wollen den Zugang für unsere Bürger erleichtern. Je mehr Teststraßen es gibt, desto besser ist es." Die Teststraße in Schweiggers hat ab 8. Februar jeden Montag von 16 bis 20 Uhr geöffnet.

Über 800 Tests in den ersten zwei Tagen

Bisher wurden die Teststraßen gut genutzt, heißt es in einem Telefonat mit Zwettls Bürgermeister Franz Mold. Die Stadtgemeinde startete am Montag. In den vier Stunden ließen sich insgesamt 480 Bürger testen. In Groß Gerungs nutzten 337 Personen am 2. Februar die Möglichkeit eines kostenlosen Schnelltests. Die Tests sind ebenso wie die Massentests gratis, einzig eine Anmeldung auf www.testung.at ist notwendig.