Crash zwischen Klein-Lkw und Traktoranhänger. Die Freiwillige Feuerwehr musste nach einem Verkehrsunfall auf der B38 einen stark beschädigten Klein-Lkw bergen.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 23. März 2020 (20:48)

Eine Einsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Zwettl-Stadt musste am 23. März gegen 15.45 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der B38 ausrücken. Nach einem Auffahrunfall, bei dem ein Klein-Lkw gegen einen Traktoranhänger prallte, musste der Klein-Lkw geborgen werden. Nach Rücksprache mit der Freiwilligen Feuerwehr Stift Zwettl, welche im gemeinsamen Alarmplan für die Umfahrung Zwettl örtlich zuständig ist, wurde der Unfall durch die Zwettler Wehr abgearbeitet. Aufgrund der Covid-19 Situation waren laut Anweisung des NÖ Landesfeuerwehrverbandes nur die unbedingt benötigte Anzahl an Einsatzkräften ausgerückt.

Mittels Kran wurde das Fahrzeug geborgen und beim Feuerwehrhaus Zwettl gesichert abgestellt. Sechs Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Zwettl-Stadt standen im Einsatz.