Langschlags Ortschef Andreas Maringer erhielt Zdimal-Sonderpreis

In der NÖ Landwirtschaftskammer in St. Pölten wurden in der Vorwoche die besten Forstfacharbeiter aus Niederösterreich, deren Ausbildung an den Landwirtschaftlichen Fachschulen stattfindet, ausgezeichnet. Ebenso wurden die besten Absolventen der Forstfachschule Traunkirchen (Oberösterreich) sowie der Höheren Forstschule Bruck an der Mur (Steiermark) mit den „Zdimal-Preisen“ prämiert. Für Langschlags Bürgermeister Andreas Maringer gab es dabei einen Sonderpreis.

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 11:13
New Image
Foto: LK NÖ/Georg Pomaßl

Damit wurden Maringers besonderen Verdienste um die Waldwirtschaft im Waldviertel, die gewürdigt. Die Laudatio hielt Werner Löffler, Forstdirektor der Landwirtschaftskammer NÖ. Er würdigte Andreas Maringers beispielhafte Laufbahn in der Land- und Forstwirtschaft sowie im öffentlichen Leben.

Maringer ist als Fachlehrer an der Landwirtschaftlichen Berufsschule Edelhof tätig. Zudem ist er Kursleiter und Referent bei zahlreichen Seminaren und war Obmann der Waldwirtschaftsgemeinschaft Langschlag.

Ausgezeichnet wurden weiters Lukas Spenger aus Thomasberg (Bezirk Neunkirchen) als bester Forstwirtschaftsmeister, die besten Forstfacharbeiter Thomas Gutmann (Jaidhof), Andreas Kollenhofer (Aspang), Martin Steinacher (Kleinzell), Daniel Zeitelhofer (St. Oswald), Markus Edlinger (Oberwölz), Christian Samm (Katzelsdorf), Peter Klepatsch (Windhag), der beste Absolvent der Forstfachschule Traunkirchen Jakob Schabus (Hermagor) sowie der beste Förster der Höheren Forstschule Bruck an der Mur David Baumegger (Gasen).