Frontalzusammenstoß im Schneetreiben im Bezirk Zwettl

Zwischen Griesbach und Klein Gundholz krachten am 26. November gegen 16.30 Uhr zwei Autos frontal zusammen. Ein 43-Jähriger dürfte alkoholisiert unterwegs gewesen sein. Er musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Lenkerin des anderen Unfallautos wurde ebenfalls verletzt, nahm aber keine ärztliche Hilfe in Anspruch.

Erstellt am 29. November 2021 | 09:08
Lesezeit: 1 Min
Schneefahrbahn Schneefall
Foto: NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Dabei handelte es sich um eine 53-jährige Arbesbacherin, die mit ihrem Pkw von Klein Gundholz in Richtung Griesbach gefahren ist. Laut Polizei war es zu diesem Zeitpunkt dunkel, es schneite und auf der Fahrbahn befand sich Schneematsch. Aus unbeklärter Ursache kollidierte die 53-Jährige mit dem entgegenkommenden Auto, das von einem 43-Jährigen aus Arbesbach gelenkt worden ist.

Der 43-Jährige wurde mit der Rettung ins Landesklinikum Zwettl eingeliefert und dort ambulant versorgt. Sein Alkotest ergab einen Wert positiven Wert (Übertretung nach dem Führerscheingesetz). Beide Unfallfahrzeuge wurden schwer beschädigt und von der Feuerwehr Klein Wetzles geborgen.