Einbruch erst eine Woche später angezeigt. Ein unbekannter Einbrecher wollte am 12. Oktober in ein Einfamilienhaus in Lugendorf eindringen und schlug dazu ein Fenster mit einem Pflasterstein ein. Angezeigt wurde dieser Vorfall erst am 17. Oktober.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 18. Oktober 2020 (08:33)
Symbolbild
Von Savvapanf Photo, Shutterstock.com

Laut Polizei dürfte der Einbrecher am 12. Oktober gegen 20 zu dem Haus in Lugendorf gekommen sein. Er schlug mit dem Pflasterstein, der neben einem Fenster in einem Kübel gelegen ist, das Garagenfenster ein und entriegelte dieses.

Ob der unbekannte Täter auch in die Garage eingestiegen ist, sei laut den Ermittlern unklar. Der Einbrecher dürfte nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Nachbarn gestört worden sein. Dieser wurde durch das Klirren der zerbrechenden Fensterscheibe aufmerksam und schaute nach. Gestohlen wurde nichts, es entstand nur Sachschaden.