Osterliturgie erklang im Stift Zwettl. Alexander Kastner und Marco Paolacci sorgten im Stift Zwettl für Musikalisches.

Von Maria Moll. Erstellt am 06. April 2021 (10:27)
Alexander Kastner und Stiftskapellmeister Marco Paolacci musizierten im Stift Zwettl.
Maria Moll, Maria Moll

Für das von Abt Johannes Maria Szypulski zelebrierte Hochamt am Ostersonntag schufen Alexander Kastner, Trompete, und Stiftskapellmeister Marco Paolacci, Orgel, den instrumentalen Musikrahmen im Stift Zwettl.

Philipp Blauensteiner war Kantor. Herausragend die „Toccata in a“ von Johann Jakob Froberger, das Adagio aus der „E-Dur Sonate“ von Georg Friedrich Händel und das „Laudate Dominum“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Wohlklingend und melodiös erklang die „Fanfare in C“ von Gottfried Reiche und die beiden „Trumpet Voluntarys“ von John Travers und John Stanley am Ostersonntag. -mm-