Zwettler Wehr: Zwei Einsätze innerhalb von 15 Minuten . Bis zum 6. Jänner verlief das neue Jahr für die Mitglieder der Feuerwehr Zwettl-Stadt ruhig, doch dann kam der Schnee. Sie wurden innerhalb von 15 Minuten zu einer Fahrzeugbergung und einem umgestürzten Baum gerufen.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 07. Januar 2021 (08:40)
FF Zwettl-Stadt

Zu ihrem ersten Einsatz 2021 wurden die Zwettler Floriani um 11 Uhr gerufen. Auf der L8245 bei Kleinschönau hatte ein Lenker in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war in den rechten Straßengraben gerutscht.

Mit einer Seilwinde wurde das Auto wieder auf die Straße gezogen. Für die Dauer der Bergung musste der Verkehr angehalten werden. Weder dem Lenker noch dem Auto ist etwas passiert – die Fahrt konnte  fortgesetzt werden.

FF Zwettl-Stadt

Kaum waren die Einsatzkräfte zu diesem Unfall ausgerückt, ging um 11.15 Uhr die nächste Einsatzmeldung bei der Feuerwehr Zwettl-Stadt ein. Beim Kreisverkehr Oberhof war ein Baum aufgrund der Schneefälle umgestürzt und ragte in den Beipass des Kreisverkehrs.

Fünf Mitglieder befanden sich im Feuerwehrhaus, um die Schneeketten auf den Einsatzfahrzeugen zu montieren. Diese gingen mit zwei Fahrzeugen in Einsatz und entfernten den Baum.