Kaminbrand in Friedersbach. Zu einem Kaminbrand in einem Einfamilienhaus in Fridersbach kam es am 21. Februar.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 22. Februar 2021 (07:12)
Symbolbild
BilderBox.com

Beim Eintreffen der Polizei war die Freiwillige Feuerwehr Friedersbach bereits mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann am Brandort und überwachten im Beisein des Rauchfangkehrermeisters den kontrollierten Ausbrand des betroffenen Rauchfanges.

Die 60-jährige Hausbesitzerin gab laut Polizei an, dass sie den Heizungsofen einheizte und bald danach bemerkte, dass hohe Flammen aus dem Schornstein am Hausdach schlugen. Sie alarmierte daraufhin die Feuerwehr über den Feuerwehrnotruf.

Als Ursache für den Kaminbrand kann Selbstentzündung der Rußablagerungen im Ziegelkamin nicht ausgeschlossen werden. Die Einbringung einer fremden Zündquelle konnte nicht erhoben werden. Laut Angaben des Rauchfangkehrermeisters ist bei dem Vorfall kein Sachschaden entstanden, die Besichtigung und eventuelle Schadensfeststellung kann jedoch erst nach Abkühlung des Kamines erfolgen.