Großbaustelle im Zwettler Zentrum

Erstellt am 17. März 2021 | 03:31
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Großbaustelle im Zentrum
Straßenmeister Gilbert Schulmeister, Bürgermeister Franz Mold und Partieführer Alfred Redl eröffneten am 15. März die Baustelle in der Zwettler Innenstadt.
Foto: Franz Pfeffer
Mit zahlreichen Verkehrsbehinderungen, Sperren und Umleitungen geht die Errichtung des zweiten Teiles der Begegnungszone einher. Die Straßenbenützer brauchen Geduld.
Werbung

In der Stadt Zwettl starteten am 15. März die restlichen Bauarbeiten für die Begegnungszone. Die Verkehrsteilnehmer müssen jetzt etwas Geduld beweisen.
Die Baustelle beginnt (wie berichtet) beim Frisör Schmoll und endet bei der Bäckerei Heindl. Die Verkehrsfreigabe wird Ende Juni und die Gesamtfertigstellung im August sein.
Auftraggeber ist das Land Niederösterreich, das für die Kosten der Straße aufkommt, die Stadtgemeinde Zwettl sorgt für die Nebenanlagen.

Nachdem 2020 schon der Abschnitt von der Gartenstraße bis zur Zufahrt Hauptplatz sowie einige Meter der geplanten Begnungszone ausgebaut worden sind, folgt nun Teil zwei.

Bis Ende Juni sollten laut ÖVP-Bürgermeister die Arbeiten abgeschlossen sein, dann sind auch die Verkehrsbehinderungen Geschichte.

Die Umleitung im Detail: 

Werbung