34-Jährige löschte Fahrzeugbrand mit der Gießkanne. Auf der Fahrt vom Kindergarten nach Hause geriet das Auto einer 34-Jährigen aus Eschabruck in Brand. Gemeinsam mit ihren beiden Kindern konnte sie noch rechtzeitig das Auto verlassen und den Brand löschen.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 07. April 2021 (07:31)
Symbolbild
NOEN, Symbolbild

Die Mutter holte am 6. April gegen 11.30 Uhr ihre beiden Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren vom Kindergarten ab. Laut Polizei habe sie schon während der Heimfahrt, die zehn Minuten dauert, Geruch nach verbranntem Kunststoff wahrgenommen.

In Eschabruck drangen dann schon Rauch und auch Flammen unter der Windschutzscheibe des Fahrzeuges heraus. Die 34-Jährige stellte den Pkw ab und gemeinsam mit den beiden Kindern verließ sie das Auto. Sie schaffte es, den Brand mit Wasser aus einer Gießkanne zu löschen. Die Mutter und auch die Kinder blieben unverletzt.

Die Brandursache wird von den Beamten der Polizeiinspektion Zwettl ermittelt. Dort könne man, aufgrund der Spurenlage, einen möglichen Defekt an der elektrischen Anlage des Fahrzeuges nicht ausschließen. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.