Fassadensanierung in Allentsteig geht weiter voran. Stadtgemeinde Allentsteig investierte 20.000 Euro in Fassadengestaltung in Innenstadt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 28. November 2020 (06:13)
Bürgermeister Jürgen Koppensteiner freut sich über die sanierte Fassade in Allentsteig.
privat

Seitens der Stadtgemeinde Allentsteig wurde auch in diesem Jahr ein Schwerpunkt auf die Renovierung von Fassaden gesetzt. Kürzlich wurden die Arbeiten an der Fassade des Gemeindewohnhauses in der Dr. Ernst Krennstraße 17 fertiggestellt.

Von der Stadtgemeinde Allentsteig wurden dafür rund 20.000 Euro aufgewendet. Zu erwähnen ist in dem Zusammenhang die Fassadenaktion für den Stadtkern.

Die Stadtgemeinde Allentsteig fördert Sanierungen von straßenseitigen Fassaden im Stadtkern (Hauptstraße bis Nr. 21 beziehungsweise bis Nr. 30 sowie Am Stadtberg Nr. 2) mit 20 Prozent beziehungsweise bis zu 2.000 Euro, wobei sowohl Firmen- als auch reine Materialrechnungen förderfähig sind.

Mit der Aktion, die noch bis Ende Juni 2021 läuft, will die Gemeinde dazu beitragen, dass die eine oder andere Fassade saniert wird und somit zu einem positiven Erscheinungsbild beiträgt.

Bürgermeister Jürgen Koppensteiner erwähnt: „Die Fassadensanierung in der Dr. Ernst Krennstraße 17 ist ein weiteres Projekt zur Verbesserung und Renovierung unserer Gemeindewohnhäuser. Die Stadtgemeinde investiert laufend in die gemeindeeigenen Gebäude und möchte so auch mit gutem Beispiel vorangehen, ihre Immobilien attraktiver zu machen und zur Verschönerung des Ortsbildes beizutragen."