Martinsberg hat neues Rettungsauto. Pfarrer Gruber segnete neues Fahrzeug, das nach neuestem Standard eingerichtet ist.

Von Andrea Rameder. Erstellt am 06. Juni 2019 (02:00)
NÖN
Über das neues Einsatzfahrzeug freuen sich Maunela Ballwein, Herbert Langer, Friedrich Fürst, Irmgard Dörfler, Hans Ebner, Sylvia Ableitinger, Angela Fichtinger, Gerhard Gruber, Manfred Ehrgott, Herbert Wandl, Franz Mold, Christian Neuwirth, Matthias Krall und Angelika Fichtenberg.

Die Segnung des neuen Rettungstransportwagens der Rot-Kreuz-Ortsstelle Martinsberg stand am 2. Juni im Mittelpunkt.

Beim Festakt im Feuerwehrhaus betonte Ortstellenleiter Christian Neuwirth, dass nach zwei Jahren wieder ein neues Einsatzfahrzeug in den Dienst gestellt wird. Das Auto ist nach neuestem Standard eingerichtet, um die Patienten bestmöglich zu versorgen. Er bedankte sich bei seinen Kollegen, die immer wieder bereit seien, egal ob Wochentag, Sonn- und Feiertag, freiwillig Dienst zu machen.

Der Martinsberger Ortstellenleiter begrüßte auch zehn neue Mitglieder, die noch in Ausbildung sind und im September ihre Abschlussprüfung ablegen. Derzeit zählt die Ortsstelle Martinsberg 74 Mitglieder. Zwischen Juni 2017 und dem heurigen Mai fuhren die Sanitäter zu 3.200 Einsätzen, insgesamt wurden 190.000 Kilometer zurückgelegt.

Für 25 Jahre im Dienste beim Roten Kreuz wurde Pfarrer Gerhard Gruber geehrt, der auch die Segnung unter der Patenschaft von Sylvia Ableitinger vornahm. Für 40 Jahre wurden Alfred Haberl, Franz Mistelbauer, Karl Rainer und Josef Rehberger geehrt.