Lkw-Bergung im Ortsgebiet von Göpfritz/Wild. Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Dienstag, dem 11. Juni 2019 um 12:33 Uhr zu einer LKW-Bergung in der Raabserstraße (im Bereich mit der Kreuzung mit der Bahnhofstraße) alarmiert.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 14. Juni 2019 (10:02)

Im Kreuzungsbereich verlor der LKW eines 7,5to LKW´s aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug - das Fahrzeug kippte über den Fahrbahnrand und blieb anschließend auf der Seite liegend am angrenzenden Gehsteig liegen. 

Unter der Einsatzleitung von OBM Karl Anderl rückten nur fünf Minuten nach der Alarmierung die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild mit dem RLFA 2000, KDOF und VF zur angegebenen Einsatzadresse auf der Raabserstraße aus.

An der Einsatzstelle konnte festgestellt werden, dass keine Person verletzt war und somit direkt mit der Bergung des LKWs begonnen werden. Hierzu wurde der Verkehr in beide Richtungen angehalten bzw. eine lokale Umleitung errichtet, ehe mittels der Seilwinde des RLFA2000 der LKW aufgestellt wurde. Anschließend wurde das Ladegut von den Einsatzkräften händisch umgeladen und von der Unfallstelle verbracht, die ausgeflossenen Betriebsmittel wurden gebunden und der LKW wurde von der Unfallstelle weggezogen und abgestellt. 

Kurz nach 14:00 Uhr waren alle Arbeiten erledigt und die Einsatzkräfte aus Göpfritz konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.