Zwei Unfälle innerhalb eines Tages

Zwei Einsätze hatte die Feuerwehr Zwettl-Stadt am 20. November abzuarbeiten. Kurz nach 1 Uhr krachte es auf der B36, um 17.40 Uhr musste ein Klein-Lkw aus dem Straßengraben bei der B38 geborgen werden.

Erstellt am 22. November 2021 | 07:53

In der Nacht kam ein Pkw zwischen Zwettl und Ottenschlag von der B36 ab, prallte gegen eine betonierte Feldzufahrt und überschlug sich. Laut Feuerwehr wurden dabei zwei Personen leicht verletzt, die von der Rettung ins Krankenhaus gebracht worden sind. Das kaputte Auto wurde von den Floriani beim Feuerwehrhaus Zwettl abgestellt.

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurden auch die Feuerwehren Gschwendt und Etzen alarmiert. Ein Kleintransporter war bei Gschwendt aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Er saß im linken Straßengraben fest. Durch die Feuerwehr Zwettl-Stadt wurde der Kleintransporter mit dem Kran geborgen und zu einer Fachwerkstatt nach Zwettl gebracht. Verletzt wurde bei diesem Ausritt niemand.