Frontalzusammenstoß auf der B38 bei Groß Gerungs

Beim Überholen eines Sattelzuges kam es am 15. Oktober gegen 12.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B38. Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuglenker mussten in Krankenhäuser geflogen bzw. gebracht werden.

Erstellt am 18. Oktober 2021 | 08:13
Das Mädchen wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht
  
Foto: APA (Archiv/Gindl/Symbolbild)

Ein 19-Jähriger aus der Gemeinde Großschönau fuhr mit seinem Pkw auf der L7309 von Selbitz zur B38. Bei Etzen wollte er einen mit Betonelementen beladenen Sattelzug überholen und dürfte dabei das entgegenkommende Auto, das von einem 43-Jährigen aus der Gemeinde Rappottenstein gelenkt worden ist, übersehen haben. Beide Fahrzeuge krachten frontal zusammen. Das Fahrzeug des Rappottensteiners kam am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand, der Wagen des Großschönauers wurde über eine Böschung ins angrenzende Feld geschleudert. An beiden Fahrzeugen dürfte Totalschaden entstenden sein.

Der 19-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber C2 ins Krankenhaus Krems geflogen, den 43-Jährigen brachte die Rettung nach der Erstversorgung ins Landesklinikum Zwettl. Die Unfallstelle war für die Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung bis 15 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.