Münzbach: 62-Jähriger von Salweide am Kopf getroffen

Beim Fällen einer Salweide wurde ein 62-jähriger Langschläger mit voller Wucht vom Stamm am Kopf getroffen, sogar sein Forsthelm brach dadurch. Der Verletzte musste ins UKH Linz geflogen werden.

Erstellt am 24. November 2021 | 08:02
Symbolbild Rettung
Symbolbild
Foto: APA (Symbolbild)

Der Forstunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag. Laut Polizei fällte der Langschläger in Münzbach eine Salweide. Er schnitt mit der Kettensäge den Stamm durch, wobei dieser am unteren Stammende vor dem Fall aufriss und durch die dadurch entstandende Spannung den Langschläger mit voller Wucht am Kopf und im Schulterbereich getroffen hat. Seine Gattin beobachtete den Vorfall und leistete dem Gatten, der unbestimmten Grades verletzt wurde und am Kopf geblutet hat, sofort Erste Hilfe. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte des Roten Kreuzes Langschlag sowie des Notarztteams des Rettungshubschraubers Christophorus 2 wurde er nach Linz geflogen.