B38: Zwei FF-Einsätze innerhalb kurzer Zeit. Der Abend des 11. Februar hatte es für die Feuerwehrmitglieder in sich. Innerhalb kurzer Zeit gab es zwei Verkehrsunfälle.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 13. Februar 2021 (09:09)

Zum ersten Mal rückte die Feuerwehr Friedersbach um 21.12 Uhr aus. Diese Fahrzeugbergung war rasch abgearbeitet, doch die Verschnaufpause dauerte nicht lange.

Auf der B38 gab es neuerlich einen Unfall. In der Nähe der Abfahrt Mitterreith war ein Pkw aufgrund der winterlichen Bedingungen in Fahrtrichtung Rastenfeld ins Schleudern gekommen, schlitterte über die gesamte Fahrbahn und kam im Straßengraben zum Stehen.

Die Polizeibeamten sicherten die Unfallstelle bei starkem Schneetreiben bis zum Eintreffen der Feuerwehr ab. Der Fahrzeuglenker wurde nicht verletzt.

Die Friedersbacher Floriani stellten das Auto mit dem Kranfahrzeug wieder auf die Straße, wo er anschließend von einer Pannendienstfirma weitertransportiert wurde.