Auffahrunfall mit einer Verletzten. Ein 29-Jähriger aus Dobersberg übersah bei Göpfritz an der Wild eine bremsende Lenkerin.

Von Büro Zwettl. Erstellt am 22. Februar 2021 (07:08)
Symbolbild
Robert Crum/Shutterstock.com

Zu einem Auffahrunfall bei Göpfritz an der Wild kam es am 19. Februar. Ein 22-Jähriger aus der Gemeinde Waidhofen an der Thaya fuhr auf der B5 vom Allwangspitz kommend in Richtung Weinpolz. Hinter ihm lenkte eine 58-Jährige aus der Gemeinde Bad Vöslau einen Pkw, dahinter ein 29-Jähriger aus der Gemeinde Dobersberg mit einer 21-jährigen Beifahrerin aus der Gemeinde Gastern.

Der 22-Jährige setzte den Blinker, um links in einen Feldweg einzubiegen. Die hinter ihm fahrende 58-Jährige konnte rechtzeitig bremsen. Der 29-Jährige am Ende der Kollonne konnte sein Fahrzeug laut Polizei aufgrund Unachtsamkeit nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen. Er stieß gegen den Pkw der 58-Jährigen, die leicht verletzt wurde. Ihr Fahrzeug wurde leicht beschädigt, das Fahrzeug des 29-Jährigen schwer.