Pkw-Lenker stürzte in Graben. Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz musste am 12. Februar um 4.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B2 in der Wild ausrücken.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. Februar 2020 (12:57)

Ein Pkw-Lenker kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr eine steile, etwa vier Meter tiefe Böschung hinab und kippte nach dem Aufprall im Graben auf die Seite. Dabei blieb der Lenker unverletzt.

Unter der Einsatzleitung Christian Hübl rückten bereits sechs Minuten nach der Alarmierung die Mitglieder der Feuerwehr Göpfritz an der Wild aus. Nach der weiteren Absicherung der Unfallstelle und der Errichtung einer örtlichen Umleitung wurde in Absprache mit der Polizei der Pkw geborgen.

Mit der Seilwinde konnte das Fahrzeug wieder auf die Räder zurückgedreht und in weiterer Folge aus dem Graben gezogen werden. Anschließend wurde der Pkw auf die Abschleppachse verladen und von der Unfallstelle verbracht.

Um etwa 6 Uhr waren alle Arbeiten abgeschlossen und die Einsatzkräfte konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.