Radfahrerin stürzte auf Gleise. Eine 31-jährige Wienerin stürzte mit ihrem Fahrrad. Die Frau war ohne Helm am Montag von Groß Siegharts kommend in Richtung Nordrandweg in Göpfritz an der Wild unterwegs.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 19. März 2020 (08:24)
Shutterstock/Rob Byron

Die Frau übersah trotz Hinweisschild beziehungsweise Gefahrenzeichen die schräg querenden Gleise der Eisenbahn und geriet mit dem Vorderrad in die Rille der Schienen. Daraufhin überschlug sie sich und erlitt leichte Kopfverletzungen. Ihr Begleiter, der vor ihr gefahren ist, hielt an und verständigte die Rettung. Diese verschaffte die Radfahrerin in das Landesklinikum Horn, wo sie ambulant behandelt wurde.