Unfall auf eisiger Straße: Mit Pkw kollidiert. Nach einem Verkehrsunfall wurden drei Grafenschläger von drei Rettungsstellen versorgt.

Erstellt am 21. Februar 2018 (04:00)
Einsatzdoku.at, Einsatzdoku.at
Symbolbild

Für einen Einsatz von drei Rettungsstellen sorgte am 17. Februar ein Verkehrsunfall bei Grafenschlag.

Eine 50-Jährige aus der Gemeinde Grafenschlag fuhr von Grafenschlag kommend in Richtung Schafberg. Auf einem geraden Straßenstück kam ihr im dichten Nebel der Pkw eines 27-Jährigen und seines 19 Jahre alten Beifahrers – ebenfalls beide aus Grafenschlag – entgegen.

Die 50-Jährige konnte bergab auf der vereisten Fahrbahn ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten bzw. ausweichen. Sie prallte frontal gegen den entgegenkommenden Pkw. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge zur Seite geschleudert.

Zwei Rettungswägen sowie ein Notarztwagen der Rettungsstelle Zwettl, ein Rettungswagen des Samariterbundes Groß Gerungs und ein Notarztwagen aus Gmünd waren im Einsatz.
Die 50-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus in Krems eingeliefert. Der 27-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt in das Landesklinikum Horn eingeliefert. Sein Beifahrer wurde leicht verletzt in das Landesklinikum Zwettl eingeliefert.

Die Freiwillige Feuerwehr Grafenschlag barg die beiden Fahrzeuge.