„Truckerhaus“: Kein Frust bei Kultur. Das „Truckerhaus“ blieb oft leer. 2021 gibt es viele Programm-Highlights.

Von Karin Pollak. Erstellt am 15. Januar 2021 (04:06)
Die bekannte Liedermacherin Sigrid Horn will am 27. November im Truckerhaus. gastieren
JoachimBomann

Im „Truckerhaus“, der Kulturinitiative Weinsbergerwald hätte es 2020 zahlreiche Kulturveranstaltungen geben sollen, die coronabedingt abgesagt werden mussten. „Wir fretten uns durch und haben für heuer das Programm fixfertig“, betont Erwin van Dijk.

„Natürlich war es ein schwieriges Jahr, die Vereinsmitglieder haben viel gearbeitet, aber leider war vieles umsonst“, betont Erwin van Dijk. Da aber alle Mitglieder ehrenamtlich arbeiten und dadurch keine Personalkosten anfallen, sei 2020 für den Verein durchaus verkraftbar.

„Leider müssen wir das für den 23. Jänner geplante Konzert Christoph Jarmer unter dem Titel ‚Aus der Haut‘ verschieben. Einen Ersatztermin dafür gibt es aber noch nicht“, betont der Projektleiter.

Tolle Events sind schon bis Dezember fixiert

Trotzdem schaut Van Dijk positiv in das Jahr 2021. „Das Programm bis Sommer steht bereits seit einem Jahr und vom September bis Dezember konnten wir tolle Events fixieren.“ Vor allem auf das Konzert von Sigrid Horn am 27. November freue er sich schon besonders. „Natürlich sind alle anderen Programmpunkte Highlights, aber Sigrid Horn, die von der internationalen Presse ein sehr positives Feedback bekommen hat, ist schon etwas Besonderes.“

Jetzt müsse der Verein einmal abwarten, wann und wie wieder Veranstaltungen durchgeführt werden können bzw. dürfen. „Wir sind bereit“, meint Van Dijk, der sich auf ein Jahr mit vielen Veranstaltungen im Truckerhaus freut.