Viel Betrieb in Schönbach. Den Korb- und Handwerksmarkt XL veranstaltete der Museumsverein Schönbach am 15. August.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. August 2019 (16:40)

Den Auftakt bildete der Festgottesdienst mit Kräutersegnung . Danach eröffneten Bürgermeister Ewald Fröschl und Obmann Franz Höfer die Veranstaltung. Im Rahmen der Veranstaltung fand auch der Radio NÖ Frühschoppen mit der Musikkapelle Schönbach und „2/4 Blech“ statt.

Die Interviewpartner von Thomas Schwarzmann waren Ewald Fröschl, Franz Höfer, Martin Lammerhuber (Geschäftsführer der „Kulturregion NÖ“), Karl Buxbaum (Firma SBT-Stanzbiegetechnik) sowie Kapellmeister Michael Hammerl und Stefan Stütz von „2/4 Blech“.

Am Nachmittag ehrte der Obmann zwei langjährige Mitarbeiterinnen: Produktionsleiterin Hildegard Neumaier (10 Jahre) und Christine Lugmaier (5 Jahre). 
Andreas Teufl, Waldviertel-Beauftragter der Volkskultur NÖ präsentierte die neue Landkarte „Handwerk in Niederösterreich“.

Statt der ursprünglich geplanten Handwerksschau besuchte Franz Höfer alle Aussteller und erzählte mittels mobiler Tonanlage Wissenswertes über ihre Arbeit.

Am Nachmittag spielte „Die Junge Waldviertler Böhmische“ im Bauhof, wo die Gäste vom Catering-Betrieb Franz Grünsteidl kulinarisch versorgt wurden. Auch der Klosterladen und das Wäschepflegemuseum waren geöffnet.