Hofer in allen Gemeinden des Bezirkes Zwettl Wahlsieger. Norbert Hofer hat nach dem vorläufigen Ergebnis in allen 24 Gemeinden des Bezirkes Zwettl die Nase vorn.

Von Brigitte Lassmann-Moser. Erstellt am 23. Mai 2016 (13:30)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Norbert Hofer und Gattin Verena
NOEN, HERBERT NEUBAUER (APA)

Der freiheitliche Kandidat brachte es bezirksweit auf 62,2 %, Alexander Van der Bellen auf 37,8 %.
Das beste Ergebnis fuhr Hofer in der Gemeinde Martinsberg mit 73,9 % ein, über 70 % erreichte er auch in Altmelon und Sallingberg.  Van der Bellens erreichte die meisten Stimmen in Schwarzenau (46,3 %), über 40 % wählten ihn auch in Bärnkopf, Echsenbach, Rappottenstein und Zwettl.
 
Die Wahlbeteiligung war im Bezirk Zwettl – entgegen dem Trend - bei der Stichwahl mit 69,8 % niedriger als im 1. Wahlgang (72,7 %) und liegt damit unter dem Landesschnitt. Die höchste Wahlbeteiligung gab es in der Gemeinde Großgöttfritz, wo 76,9 % von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten, am wahlmüdesten zeigten sich die Allentsteiger, wo nur 65,4 % bei der Stichwahl zu den Urnen gingen.

Update am Montag, 13.30 Uhr:

Nach der Auszählung der Wahlkarten am Montag kam es zu einer geringfügigen Verschiebung des Stimmenanteils: Norbert Hofer büßte knapp über zwei Prozentpunkte ein, rangiert jetzt bezirksweit bei 60,1 %, Van der Bellen hält bei 39,9 %. Insgesamt gaben 3.492 Wahlberechtigte aus dem Bezirk Zwettl mittels Wahlkarte ihre Stimme ab, wobei 148 ungültig waren.