Bezirk Zwettl: Pkw krachte gegen Räumfahrzeug

Ein Pkw krachte am 26. November gegen ein Räumfahrzeug der Straßenmeisterei. Der 58-jährige Pkw-Lenker aus Schönbach musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Unfall ereignete sich auf der L8229 kurz vor 16 Uhr.

Erstellt am 29. November 2021 | 08:52
Lesezeit: 1 Min

Laut Polizei war der Schönbacher gemeinsam mit seiner Gattin von der Zwettler Umfahrung in Richtung Moidrams unterwegs. Es herrschte Schneefall, die Straße war schneeglatt.

Anzeige

Dem Pkw kam ein Lkw der Straßenmeisterei entgegen, auf dem ein Schneeschild und ein Salzstreuaufbau montiert war. Der Lkw urde von einem 36-jährigen Zwettler gelenkt, im Fahrzeug befand ich auch ein Kollege des Lenkers. Als der Pkw-Lenker das Räumfahrzeug wahrnahm, bremste er sein Auto ab, kam dadurch aber ins Schleudern. Dabei stieß das Auto gegen den Schneeschild des Räumfahrzeuges und wurde in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Der Schönbacher erlitt Abschürfungen an der linken Hand, die im Landesklinikum Zwettl ambulant behandelt worden sind. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Der stark beschädigte PKW wurde durch die Feuerwehr Zwettl-Stadt mit dem Kranwagen geborgen. Beim Räumfahrzeug wurde das Schneeschild beschädigt. Während der Fahrzeugbergung musste die L8229 kurzzeitig gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Krems und die Bezirkshauptmannschaft Zwettl wurden über diesen Unfall informiert.