"Hattrick" für Pfarrer Sinnhuber. Ein dreifaches Fest konnte Pfarrer Roman Sinnhuber am Annakirtag, 26. Juli in der Pfarrkirche Großgöttfritz feiern: Das 60-jährige Matura- und 55-jährige Priester-Jubiläum, und seinen 90. Geburtstag.

Von Franz Pfeffer. Erstellt am 28. Juli 2020 (08:48)

Begonnen wurde mit einem Dankgottesdienst, der vom Jubilar und Pfarrer Thomas Tomski zelebriert und musikalisch vom Kirchenchor unter der Leitung von Manfred Hinterndorfer umrahmt wurde.

Sinnhuber wurde am 21. Juli 1930 in Sprögnitz geboren. Mit 25 besuchte er das Aufbaugymnasium, maturierte, begann mit dem Theologiestudium und wurde 1965 zum Priester geweiht. Als Kaplan war er in verschiedenen Pfarren und als Pfarrer 33 Jahre in Lackenhof-Neuhaus und einige Jahre in Gaming tätig. „Bei vielen Vorhaben hast du dein Engagement eingebracht. Ein besonderer Dank gebührt dir für den unermüdlichen freiwilligen Einsatz, den du ab der Pensionierung 2011 durch die Feiern der Heiligen Messen in allen Pfarren des Pfarrverbandes leistest,“ meinte Bürgermeister Johann Hofbauer in seiner Rede.

Weiters gratulierten das Bildungs- und Heimatwerk mit Obfrau Martina Lamberg, der Pfarrgemeinde- und Kirchenrat mit Josef Fröschl und Hubert Strasser und die Musikkapelle mit Kapellmeisterin Regina Kolm. Diese widmeten Sinnhuber ein Musikstück mit dem Titel „Da Ötscher-Pfarrer“. Studienkollege Franz Kugler gratulierte mit Gedicht und Sologesangsstück.