Sallingberger Floriani als Tierretter

Erstellt am 31. März 2023 | 17:00
Lesezeit: 2 Min
zwe14spaziergänger-katzenrettung
Etwas verschreckt, aber unverletzt, wurde die Katze vom Baum geborgen.
Foto: Christian Schulmeister, FF Sallingberg, Christian Schulmeister, FF Sallingberg
Werbung
Nach mehreren Stunden nahten für Vierbeiner die Retter.

Schon mehrere Stunden hatte eine Katze auf einem Baum neben der Landesstraße in der Sallingberger Katastralgemeinde Rabenhof verbracht, als sie am 26. März einem Verkehrsteilnehmer auffiel, der die Feuerwehr Sallingberg alarmierte.

Unter der Führung von Kommandant Christian Schulmeister rückten die Florianis umgehend mit dem Tanklöschfahrzeug 3000 und dem Mannschaftstransportfahrzeug zur Einsatzstelle Richtung Gotthartschlag aus. Dort fanden die Einsatzkräfte die Katze vor, die auf einer Astgabel in ca. sechs Metern Höhe auf einem Baum saß.

zwe14spaziergänger-katzenrettung
Foto: Christian Schulmeister, FF Sallingberg, Christian Schulmeister, FF Sallingberg

Mithilfe einer Leiter wurde versucht, das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien, doch beim Anleitern kletterte die Katze auf einen anderen Ast, an den eine Rettung mittels Leiter nicht mehr möglich war. Daraufhin wurde die Feuerwehr Grafenschlag mit de Wechselladefahrzeug mit Kran zur Unterstützung gerufen. Mithilfe des Krans konnte ein Feuerwehrmitglied die Katze aus luftiger Höhe wieder auf den Boden bringen. Da die Katze offensichtlich unverletzt war und ein Besitzer nicht bekannt war, wurde sie in die Freiheit entlassen.

Nach rund eineinhalb Stunde konnten die Einsatzkräfte ihren Einsatz beenden und die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wiederherstellen.

Werbung
Anzeige