Jetzt Wogen glätten

Schreibt über den Wechsel im Waldviertel-Tourismus

Markus Füxl
Markus Füxl Erstellt am 13. Oktober 2021 | 04:56

Dass Andreas Schwarzinger von Peter Sigmund als Chef der Tourismusdestination Waldviertel abgelöst wird, kam für viele überraschend. So auch für Aufsichtsratsvorsitzenden Maximilian Igelsböck, der deshalb seine Funktion zurücklegt.

Obwohl die Verantwortlichen der Niederösterreich-Werbung die Einstimmigkeit bei der Entscheidung betonen: Hört man sich bei Touristikern im Bezirk um, sind viele mit dem Wechsel nicht zufrieden. Gerne hätte man mit Schwarzinger weitergemacht. Auch, dass Sigmund das Waldviertel vom südlichen Niederösterreich aus touristisch lenken wird, sorgt bei manchem für Verstimmung.

Jetzt gilt es, bis zur Übergabe in zweieinhalb Monaten die Wogen zu glätten. Gerade nach der schwierigen Coronazeit muss die Region an einem Strang ziehen – nur dann kann die Erfolgsgeschichte des Waldviertler Tourismus weitergeschrieben werden.