Reicht der Kuchen für alle?. Über das geplante Fitnesscenter in Zwettl.

Von Markus Füxl. Erstellt am 28. Oktober 2020 (05:07)

Lange war die Baustelle eingezäunt, jetzt konnte die NÖN das Geheimnis lüften: Die Franchise-Fitnesskette „clever fit“ errichtet im Zwettler Betriebsgebiet ein neues Fitnessstudio.

Aus der Stadt der Friseure (zwölf) wird also langsam die Stadt der Fitnesstempel. Wo es allerdings beim Bedarf der Haareschneider aus rein biologischen Gründen auf den Köpfen der Zwettler irgendwann eine Obergrenze gibt, sieht Betreiber David Weber von „clever fit“ Potenzial in seiner Sparte: Der Kuchen am Fitnessmarkt sei groß genug, damit sich jeder ein entsprechend großes Stück abschneiden kann.

Laut Wirtschaftskammer-Branchensprecher Gerhard Span herrscht seit Jahren „ein harter Verdrängungswettbewerb“ am Fitnessmarkt. Es wäre wünschenswert, wenn das neue Studio floriert – allerdings nicht auf Kosten der beiden bestehenden, die sich in einem Radius von 230 Metern praktisch die Hände reichen können – oder eben Kunden des jeweils anderen empfangen heißen.