Wieso hört man nichts vom EKZ?. René Denk über ein großes Projekt, über dem der Mantel des Schweigens hängt.

Von René Denk. Erstellt am 21. September 2016 (05:45)

Viel Bewegung kam seit den letzten beiden Jahren in die Stadt Zwettl. Der Baubeginn der Umfahrung Zwettl (Projektvolumen rund 155 Millionen Euro) im Oktober 2014, der Spatenstich für die neue Sport- und Veranstaltungshalle (rund fünf Millionen Euro), der im Jänner des vergangenen Jahres erfolgte, die Grundsteinlegung der Reihenhausanlage der Siedlungsgenossenschaft Waldviertel heuer im März in der Schillerstraße (Projektvolumen rund 4,5 Millionen Euro) oder der Neubau der Caritas Wohnhaus- und Werkstattanlage, der Ende 2015 begonnen wurde (Volumen rund vier Millionen Euro) sind nur einige Projekte.

Weiters gibt es auch Lebensmittelmärkte, die sich neu aufstellen bzw. aufgestellt haben, wie der Lagerhaus-Markt mit der Eurospar-Kooperation, die Innenstadt-Billa, die in die Gradnitzerstraße gezogen ist, oder die Lidl-Filiale in der Kremser Straße, die gerade neu gebaut wird. Von all diesen Projekten hörte man bereits im Vorfeld viel. Von einem Projekt hört man jetzt nichts mehr: Vom EKZ beim Kino. Wieso?