Kreislaufprobleme während der Fahrt: Im Graben gelandet. Vermutlich wegen Kreislaufproblemen kam ein 25-jähriger Heidenreichsteiner am 30. Juni mit seinem Pkw auf der B36 von der Fahrbahn ab. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 01. Juli 2020 (09:17)

Der Heidenreichsteiner war kurz von 8 Uhr von Zwettl in Richtung Gmünd unterwegs. Laut Polizei hätte er bereits vor Antritt der Fahrt Kreislaufprobleme gehabt und auch erbrochen. Durch diese Probleme dürfte er bei Gerotten die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben. Das Auto geriet in den Gegenverkehrsbereich und schlitterte rund Hundert Meter im angrenzenden Straßengraben entlang.

Der Heidenreichsteiner wurde vom Notarzt erstversorgt und danach in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeugbergung führten die Feuerwehren Gerotten und Zwettl-Stadt durch, dazu wurde die B36 rund eine halbe Stunde gesperrt.