Auf Ernstbrunner folgt Leopoldseder. Claudia Leopoldseder ist neue ÖVP-Gemeinderätin. Die Kläranlage wird modernisiert.

Von Adelheid Kamin. Erstellt am 03. April 2021 (03:20)
Vizebürgermeister Walter Bröderbauer und Bürgermeister Andreas Maringer lobten die neue Gemeinderätin Claudia Leopoldseder an.
Kamin, Kamin

Bei der Gemeinderatssitzung am 26. März wurde ein neues Gemeinderatsmitglied gewählt: Auf Betina Ernstbrunner (ÖVP), die im Jänner aus privaten Gründen ihren Mandatsverzicht erklärt hat, folgt Claudia Leopoldseder (ÖVP). Sie wurde als neue Gemeinderätin angelobt.

Sie folgt auch Ernstbrunner in den beiden Ausschüsse Bau- Wohnungs- Siedlungswesen, Bildung, Kultur, Sport, Müllabfuhr und Sozialangelegenheiten Fremdenverkehr. Die neue Gemeinderätin wurde als Ausschussmitglied einstimmig gewählt. Außerdem wählte der Ausschuss Bau- Wohnungs- Siedlungswesen, Bildung, Kultur, Sport, Müllabfuhr Claudia Leopoldseder einstimmig als Obmann-Stellvertreter. Weiters soll sie statt Betina Ernstbrunner als Gemeindevertreterin in die „Gesunde Gemeinde“ entsandt werden.

Weitere Punkte der Tagesordnung waren unter anderem der Rechnungsabschluss 2020, die Modernisierung der Kläranlage Langschlag, die Vergabe von diversen Arbeiten und der Einrichtung für Umkleideräume, Büroeinrichtung und Innentüren im Neubau der Feuerwehr Kainrathschlag sowie der Ankauf von Smartboards für die Mittelschule Langschlag.

Alle Beschlüsse wurden einstimmig angenommen.