Steyr 680 wurde zu „Sandmännchen“. Wie aus einem Feuerwehrfahrzeug ein Camping-Mobil wurde:

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Januar 2021 (05:23)

Über 31 Jahre lang leistete das ehemalige TLF 2000 der Feuerwehr Langschlag gute Dienste. Ende Juli 2001 wurde das Fahrzeug in den „Ruhestand“ geschickt und an eine Privatperson nach Graz verkauft. Er wollte das Fahrzeug zum Campingfahrzeug umbauen.

Mittlerweile erhielt die Feuerwehr eine Überraschung: Eine Mail von Stefan Hinteregger, der von einer späten Heimkehr des Oldies berichtet: „Liebe Feuerwehr Langschlag, wir haben heute einen kleinen Umweg gemacht, um unserem 680er (Sandmännchen) seine alte Wirkungsstätte zu zeigen. Vor über 20 Jahren habe ich Euer altes TLF 2000 gekauft, zum Reisemobil umgebaut und seitdem mehr als 40.000 km mit meiner Familie mit dem Pinzgauer zurückgelegt. Wir waren damit in den Pyrenäen, Neapel, Dubrovnik, Albanien, England und in Paris. LG von der Sandmännchen Crew.“

Die Mitglieder der Feuerwehr Langschlag dankten der „Sandmännchen Crew“ für das Schreiben und die Fotos und wünschen noch viele schöne Ausfahrten mit ihrem ehemaligen 680-iger.