Drittgrößte Laufgruppe aus Göpfritz an der Wild. 110 Läufer starteten aus der Gemeinde Göpfritz. Daniel Hable erlief Bronze.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Mai 2021 (04:30)
Machten bei der Aktion „Laufen gegen Krebs“ mit: Anita Wögerer (AK-Leiterin Gesunde Gemeinde), Bürgermeisterin Silvia Riedl-Weixlbraun (hinten rechts) sowie Renate Bauer (vorne).
Gemeinde Göpfritz/Wild

„Laufen gegen Krebs“ konnte man von 22. bis 25. April virtuell und trotzdem gemeinsam für den guten Zweck. Unter den 4.048 Teilnehmern, die 60.146 Euro für Projekte der NÖ Krebshilfe und die Stammzellenspende des Roten Kreuzes erlaufen haben, waren auch 101 Teilnehmer aus Göpfritz an der Wild.

Renate Bauer erfuhr im Jänner von diesem Lauf: „Da ich auch Familienangehörige mit Krebs hatte, war es für mich ein besonderes Anliegen, bei dieser Aktion mitzumachen“, meinte sie und machte dafür Werbung. Mit Unterstützung der Marktgemeinde verzeichnete die Gruppe „Die Waldviertler“ 101 Mitglieder, diese spendete rund 1.200 Euro. „Die Waldviertler“ schafften es auf den dritten Platz in der Kategorie „Größtes Team“, und Daniel Hable vom Georgenberg erlief Platz drei in der Zehn-Kilometer-Wertung.