Lkw blieb am Zwettler Postberg stecken. Nachdem sich ein Lkw-Lenker bei der Ausfahrt am Zwettler Postberg verschätzt hatte, mussten ihn die Floriani der Freiwilligen Feuerwehr Zwettl-Stadt aus seiner unglücklichen Lage befreien.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 02. April 2021 (08:03)

Zu einer Lkw-Bergung in der Kuenringerstraße (Postberg) wurde die Freiwillige Feuerwehr Zwettl-Stadt am 31. März um 17.21 Uhr alarmiert. 9 Mitglieder rückten zum Einsatzort aus.

Vor Ort befand sich ein Lkw, welcher zwischen einer Wand und einem Geländer feststeckte. Der Lenker des Lastwagens hatte die Ausfahrt falsch berechnet und hatte sich schließlich in diese Lage manövriert. Da die Feuerwehrfahrzeuge durch die Baustelle in der Landstraße nicht zur Einsatzstelle fahren konnten, wurde der Greifzug der Feuerwehr für die Bergung eingesetzt. An einem Baustellenbagger wurde der Greifzug angesetzt und der Lkw langsam nach oben gezogen. Dadurch konnte der Lkw-Lenker die Lenkung so einschlagen, dass er sich aus seiner Zwickmühle befreien konnte.

Bereits um 18 Uhr waren alle Arbeiten beendet und die Feuerwehr Zwettl-Stadt konnte wieder ins Feuerwehrhaus Zwettl einrücken.