Lkws blieben hängen. Die Freiwillige Feuerwehren Schloss Rosenau, Wurmbrand und Groß Gerungs mussten zwei Lkw bergen, die auf der schneeglatten Fahrbahn hängen geblieben waren.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Dezember 2019 (09:34)

Die beiden Fahrzeuge hatten keine Schneeketten montiert. Ein Sattelschlepper war bei Oberrosenauerwald von der Straße abgekommen. Der andere steckte hinter ihm neben einer Leitplanke im Bankett. Die Wehr Wurmbrand sicherte den Lastwagen gegen weiteres Abrutschen. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug auf die Straße zurückgezogen. Da die Wehr Wurmbrand wegen eines Begräbnisses abrücken musste, wurde sie von den Kameraden aus Groß Gerungs abgelöst. Sie halfen beim Bergen des zweiten Fahrzeugs mittels Seilwinde.

Einen Tag darauf musste die Wehr erneut einen Lkw bergen, der auf der L74 bei der Kreuzung Schloss Rosenau hängen geblieben war.