Kurz neuer Obmann des Dorferneuerungsverein . Heinrich Maurer legte die Führung des Dorferneuerungsvereins nach 28 Jahren zurück.

Von Franz Pfeffer. Erstellt am 24. März 2019 (05:51)
NOEN
Jahreshauptversammlung des Dorferneuerungs- und Verschönerungsvereines Marbach am Walde. Im Bild: Gertrude Rabl, Kerstin Halmetschlager, der neu gewählte Obmann Clemens Kurz, Heinrich Maurer, Manuela Hahn (Schriftführerin), Michael Mühlbacher (Kassaprüfer NEU) und Stadtrat Erich Stern. Foto: Franz Pfeffer

Der Dorferneuerungs- und Verschönerungsverein Marbach am Walde hielt am 16. März die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen bei der Kirchenwirtin Sonja Müllner ab.

Der bisherige Obmann Heinrich Maurer legte nach 18 Jahren sein Amt zurück. Ihm folgte Neueinsteiger Clemens Kurz nach. Stellvertreter wurde Mathias Schmied, der Konrad Kurz nachfolgte. Die Agenden als Finanzreferentin übernahm Romana Emberger von Gertrude Rabl.

Ebenfalls neu im Team ist ihr Stellvertreter Klaus Braunstein, der Karin Jank nachfolgte. Schriftführerin Stellvertreterin Kerstin Halmetschlager folgte Erich Stern nach, neuer Kassaprüfer wurde Michael Mühlbacher (vorher: Ingrid Baumgartner) und Stefan Pichler (vorher: Martha Schaubensteiner).

Heinrich Maurer gab in seiner Rede einen Überblick über die Aktivitäten seiner 18-jährigen Obmannschaft. So wurden die Kapellen in Annatsberg und Uttissenbach saniert, Kinderspielplätze mit neuen Geräten ausgerüstet, der Vorplatz bei der Kirche wurde neu gepflastert, die Pfarrkirche renoviert, die Außenfassade des Körnerkastens erneuert, zwölf Sitzbänke für Spaziergänger wurden angeschafft und aufgestellt und der Friedhof neu gestaltet.

Blumenschmuck-Sieg war größter Erfolg

Einer der schönsten Erfolge war der erste Platz bei der landesweiten Blumenschmuckaktion „Blühendes Niederösterreich“ der Katastralgemeinde Annatsberg.

Stadtrat Erich Stern dankte dem scheidenden Obmann für seine hervorragende Arbeit und auch für die diversen Arbeiten, die von der Firma Maurer für den Verein geleistet wurden. In seinem Bericht gab Stern, der auch die einstimmige Wahl durchführte, bekannt, dass auch heuer wieder die Aktion „Saubere Gemeinde“ ab 1. April gestartet wird und die Vereine eingeladen werden, mitzutun.

Dem Verein gehören die Orte Annatsberg, Hörweix, Klein Marbach, Merzenstein, Rottenbach, Uttissenbach und Marbach am Walde an.