Skater zeigten in Zwettl ihr Können. Der Skateboard Club Waldviertel veranstaltete am 20. Juli bereits zum zweiten Mal ein „Skatebäsch“ am Skatepark in Zwettl.

Von Markus Füxl. Erstellt am 23. Juli 2019 (16:45)

 Die Vereinsmitglieder statteten den Platz mit weiteren Geländern, Schanzen und Hindernissen von weiteren Skateplätzen im Waldviertel aus. Am „Kulla“-Stand wurde Schmuck aus alten Skateboard-Teilen verkauft.

Auf die Besucher warteten viele Bewerbe, darunter wer den höchsten Sprung mit dem Skateboard schafft („Highest Ollie“), oder wer den besten Trick landet. Beim „Race the Park“ mussten Zweier-Teams einen Hürdenweg schnellstmöglich bewältigen, während bei der „Boozy Rider Competition“ ein Bier getrunken und ein vorgegebener Trick gelandet werden musste.

Den Best Trick Contest gewannen Alex Garschall und Samuel Buschenreiter, das „Race the Park“ Benni Kellner und Sebastian Leb, die „Boozy Rider Competition“ Sebastian Leb und den „Hippy Jump“ Stefan Lamprecht.