Eindrucksvolle Klangwolke im Zwettltalstadion

Nach über einem Jahr spielten zehn Blasmusikkapellen beim Bezirksmusikfest und bei der Marschmusikbewertung, veranstaltet vom Musikverein CM Ziehrer in Kooperation mit der Stadtgemeinde Zwettl am 18. September auf.

Markus Füxl
Markus Füxl Erstellt am 21. September 2021 | 10:04

Landesobmann-Stellvertreter des Blasmusikverbandes Gerhard Schnabl verwies neben den 3G auch auf die 3F der Blasmusik: „Die Freude an und mit der Musik, die Flexibilität und das Feiern.“

Der Zwettler BAG-Obmann Martin Hausleitner begrüßte die Musiker: „Es ist wunderbar, euch wieder zu sehen und diese Klangwolke zu spüren.“ In dieselbe Kerbe schlug auch ÖVP-Bürgermeister Franz Mold: „Es ist eine Freude, euch wieder live spielen zu hören. Ihr seid eine der wichtigsten Kulturträger in diesem Land.“ In Niederösterreich sind die Hälfte aller Blasmusiker unter 30 Jahre alt: „Ein Garant dafür, euch auch in Zukunft erleben zu können“, freute sich Mold.

Unter den Gästen waren unter anderem Bezirkshauptmann Michael Widermann und Nationalratsabgeordneter Lukas Brandweiner.