Mutter und Kind auf Schutzweg von Pkw erfasst

Die 32-jährige Mutter und ihre zweijährige Tochter wurden heute Früh (10. Jänner) auf die Motorhaube des Autos geschleudert.

Erstellt am 10. Januar 2022 | 16:01
Lesezeit: 1 Min
034393.jpg
Rettung Symbolbild
Foto: Weingartner-Foto

Ein 36-Jähriger dürfte beim Ausparken eine 32-jährige Mutter, die ihre zweijährige Tochter gerade auf ihrem linken Arm trug, übersehen haben – und stieß heute Früh (10. Jänner) beide mit dem Pkw nieder.

Die 32-Jährige aus der Gemeinde Zwettl parkte ihren Pkw vor einem Nahversorgungsmarkt in Zwettl, nahm ihre Tochter aus dem Kindersitz und trug ihr Kind auf dem Arm, als sie einen Schutzweg betrat. Zeitgleich lenkte der 36-Jährige aus der Gemeinde Zwettl seinen Pkw aus einer Parklücke und setzte diesen in Richtung Parkplatzausfahrt in Bewegung. Er dürfte die am Schutzweg befundenen Personen aus Unachtsamkeit nicht bemerkt haben.

Mutter und Tochter wurden auf die Motorhaube des Autos geschleudert und fielen in weiterer Folge vor dem Pkw auf den Asphalt. Dabei erlitten beide Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum Zwettl gebracht. Die Verletzten wurden dort stationär aufgenommen. Ein mit dem Lenker durchgeführten Alkomattest verlief negativ.