Lkw gegen Pkw: 28-Jähriger aus Schweiggers verletzt. 53-jähriger Lkw-Lenker wollte Landesstraße übersetzen und dürfte dabei Pkw übersehen haben.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Mai 2019 (03:20)
FF Karlstein
Die Feuerwehren Karlstein und Göpfritzschlag mussten den verunfallten Pkw, eines Schweiggingers, der nach einem Crash mit einem Lkw in einem Feld am Dach zum Liegen kam, bergen. Der Lenker wurde mit leichten Verletzungen ins Landesklinikum Waidhofen gebracht.

Zu einem Crash zwischen einem Lkw und einem Pkw kam es am 8. Mai kurz nach 8 Uhr zwischen Niederedlitz und Göpfritzschlag. Ein 28-jähriger Schweigginger Pkw-Lenker wurde dabei leicht verletzt.

Er fuhr von Niederedlitz Richtung Göpfritzschlag. Zu diesem Zeitpunkt lenkte ein 53-jähriger Dobersberger einen Lkw auf einem Feldweg Richtung Landesstraße. Er wollte diese übersetzen und hielt laut Polizei vor der „Vorrang-Gebe-Tafel“ an.

Da er kein Fahrzeug bemerkte, fuhr er los. Der Lkw krachte dabei gegen die Fahrerseite des aus Niederedlitz kommenden Pkw. Durch die Wucht des Anpralles geriet der Pkw ins Schleudern, kam nach 50 Metern links von der Fahrbahn ab und landete am Dach liegend im angrenzenden Feld.

Der Schweigginger konnte das Fahrzeug alleine verlassen, er erlitt eine leichte Verletzung an der rechten Hand. Der Lkw-Lenker wurde nicht verletzt.