Heikler Einsatz für Feuerwehr: Lkw aus Bankett gezogen. Zwei Freiwillige Feuerwehren mussten einen Lkw aus Erdreich bergen.

Erstellt am 03. Februar 2018 (05:00)
FF Zwettl-Stadt
Ein Lkws war bei Niederwaltenreith auf das weiche Bankett geraten. Der Anhänger grub sich in die Erde, stürzte aber nicht um.

Nur 16 Minuten, nachdem die Feuerwehr Zwettl-Stadt von der Türöffnung eingerückt war, erfolgte um 13.46 Uhr erneut eine Alarmierung. Diesmal handelte es sich um eine Lkw-Bergung gemeinsam mit der FF Niedernondorf. Daraufhin rückten 19 Mitglieder mit vier Fahrzeugen zum Einsatzort aus.

Der Lkw-Lenker war aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und aufs weiche Bankett geraten. Der Anhänger hatte sich ins weiche Erdreich gegraben, war aber wie durch ein Wunder nicht umgestürzt.

Mit der Seilwinde gesichert und anschließend mittels Seilwinde und Umlenkrolle wurde das Schwerfahrzeug langsam aus dem Graben gezogen. Der Lkw konnte seine Fahrt anschließend beinahe ohne Beschädigung fortsetzen.