Langschlag statt Hollywood: Schriftzug aufgestellt. Der ORF machte mit Sendung Halt in Langschlag. Bewohner stellten einen Schriftzug aus Holz nach dem Vorbild des berühmten „Hollywood Sign“ in Los Angeles auf.

Von Adelheid Kamin. Erstellt am 12. August 2019 (10:51)

Die Sommertour von ORF Niederösterreich machte am 31. Juli einen Stopp in Langschlag beim idyllischen Frauenwieserteich.

Am Vormittag musste die Aufgabe für die Ortsgaudi von den Langschlägern gelöst werden. Sie bestand darin, aus Holz das Wort Langschlag zu formen und wie das Hollywood-Zeichen in Los Angeles aufzustellen. Dabei wurden die Längschläger tatkräftig von den Eurojackern, unter ihnen der fünffache Europameister Armin Kogler und die Europameisterin Gisela Paulen-steiner, unterstützt.

Das größte Eurojack-Trainingszentrum in Europa

Die Senioren Volkstanzgruppe unter der Leitung von Monika Holl tanzte zum Auftakt des Events erstmals auf der Badeplattform des Frauenwieserteiches und meisterte diese Herausforderung souverän. Musikalisch unterstützt wurden sie von Franz Brauneis und Sepp Neunteufel.

Am Nachmittag sendete dann Radio Niederösterreich drei Stunden lang live aus Langschlag. Clemens Krautzer führte mit Charme und Humor durch die Sendung. Die Zuhörer erfuhren dabei viel Wissenswertes über Langschlag. Unter anderem, dass Langschlag größtes Eurojack Trainingszentrum von Europa ist, die Senioren Volkstanzgruppe am 31. August dieses Jahres ein Volkstanzmärchen zur Uraufführung bringt, dass im Bahnhof Langschlag ein Spezialitätenladen regionale Produkte anbietet und täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet ist.

Weiters wurden die Zuhörer auf die zahlreichen sportlichen Möglichkeit in Langschlag hingewiesen, etwa die Mountainbikestrecke, welche die drei Gemeinden Langschlag, Großpertholz und Liebenau verbindet. Dazu gibt es vom Mai bis September jeden Dienstag eine geführte Radtour. Der Frauenwieserlauf ein jährliches Highlight im September findet heuer bereits zum fünften Mal statt und im Winter finden hier Langläufer bestens präparierte Loipen vor.