Viel Musik und gute Stimmung beim Sommerfest. Das 49. Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Ottenschlag fand vom 28. bis 30. Juli statt.

Erstellt am 01. August 2017 (14:55)

Start war am Freitag mit dem feierlichen Bieranstich durch Feuerwehrkommandant Wilhelm Renner und Bürgermeisterin Christa Jager.
Neben zahlreichen Ehrengästen begrüßte Renner auch die Familie Schnabl, die bisher bei jedem Sommerfest in Ottenschlag dabei waren.
Im Anschluss startete das Programm mit einem Konzert der Sängerin Marlena Martinelli. Bereits nach den ersten Liedern stieg sie von der Bühne und sang im Publikum weiter. Zwischen den Liedern unterhielt sie sich mit einigen Gästen und sorgte für ausgelassene Stimmung.
Beim Lied „Ti amo“ holte sie sich Unterstützung von Wilhelm Renner, der den gesungenen Teil von Frenkie Schinkels der Originalversion übernahm.

Dabei dürfte er Martinelli so sehr aus dem Konzept gebracht haben , dass die Sängerin kurz den Text vergaß. Im Anschluss betraten „Die Paldauer“ die Bühne. In einer mehrstündigen Show begeisterten sie das Publikum. Während den Liedern spielten einige Bandmitglieder mehrere Soli, etwa Erwin Pfundner am Saxofon und Toni Hofer am Xylophon. Den Höhepunkt des Konzertes erreichte die Gruppe mit ihrem Lied „Am aller aller Liebsten“, bei dem das gesamte Publikum aufstand und mitsang.

Autogrammstunde in der Pause

In den Pausen konnten sich die Besucher von ihren umfeierten Stars Autogramme holen. Am Samstag standen „Die Langschläger“ auf der Bühne im Festzelt in Ottenschlag. Der Sonntag startete mit einem Frühschoppen der Trachtenkapelle Ottenschlag unter der Leitung von Wolfgang Hackl. Außerdem stand ein Blutspendebus für die Besucher bereit. Am Nachmittag fand ein Riesenwuzzlerturnier mit sechs Mannschaften statt. Musikalisch unterhielt die Band „SOoderSO“ die Gäste.

Ein umfangreiches Betätigungsprogramm rundete das dreitägige Fest ab, darunter etwa ein Autodrom, eine Hüpfstation, ein Ringelspiel und eine „Big Wave“ Achterbahn.