Region profitiert spürbar von der Landesausstellung. Schau in Pöggstall bringt gut ein Viertel mehr Gäste in den südlichen Teil des Bezirks Zwettl.

Erstellt am 23. August 2017 (05:01)
Katrin Froschauer

Der südliche Teil des Bezirks Zwettl profitiert spürbar von der NÖ Landesausstellung „Alles was Recht ist“ im Schloss Pöggstall, die bisher von über 100.000 Menschen besucht wurde. Sie lockt gut ein Viertel mehr Gäste in die Region, wie eine Zwischenbilanz zeigt. Die Schau zählt zu den wichtigsten kulturellen und touristischen Leitprojekten Niederösterreichs.

Warum die Betriebe und Partner in der Region so zufrieden sind, was die Tourismusverantwortlichen dazu sagen, und wo und wie die Gastronomie und die Ausflugsziele in der Ausstellungsregion profitieren, lest in der aktuellen Printausgabe der NÖN Zwettl, sowie im ePaper.

Umfrage beendet

  • Habt ihr schon die Landesausstellung in Pöggstall besucht?