Schüler in Griesbach bauten neue Schulstiege. In der Polytechnischen Schule wird auf den Beruf vorbereitet – auch mit der neuen Stiege.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Mai 2021 (03:58)
Die Polytechnische Schule Griesbach hat eine neue Eingangsstiege, an der die Schüler mitgearbeitet haben. Im Bild: Direktor Martin Ambros, Bauleiter Martin Klonner und Gerhard Hinterholzer.
privat, privat

Die Schüler der Polytechnischen Schule Griesbach legten fleißig Hand an und fertigten eine neue Eingangsstiege.

Mit mehreren Schremmhämmern und viel Begeisterung trugen die Schüler die bestehende Stiege in einer Größe von sechs Mal vier Metern an einem Vormittag ab. Nach dieser körperlichen Anstrengung war genaues, handwerkliches Geschick gefragt. Unter der Anleitung von Polier Markus Almeder wurde die Schalung für die neue Stiege, die aus Sichtbeton gefertigt werden sollte, errichtet. Die Schüler erlebte dabei hautnah einige Feinheiten im Schalungsbau. Nach den letzten Handgriffen und dem Einbau eines Fußabstreifers wurden die benötigten 2,5 Kubikmeter Beton mit einem Mischauto angeliefert. Die Schüler gingen mit Rechen und Rüttler daran, den Beton zu verteilen. Mit der Ausschalungstätigkeit und einem letzten Feinschliff durch die Schüler wurde die neue Eingangsstiege abgeschlossen – ein besonderes Ereignis für die Schüler.

„Unsere Polytechnische Schule bietet durch eine Vielzahl an Aktivitäten und Projekten kompetente Voraussetzungen für den Einstieg in das Berufsleben. Gerade heute benötigen wir diese Praktiker mehr denn je“, meint Groß Gerungs Bürgermeister Maximilian Igelsböck.

Viel Lob bei der Eröffnung der neuen Stiege erhielten die Schüler auch von den Bürgermeistern aus Schönbach, Altmelon, Arbesbach und Langschlag.