Für "Impf-Freiheit": Demo-Spaziergang in Zwettl. Zum Demo-Spaziergang für Impffreiheit rief das Netzwerk „Bewegung 2020“ am Samstagnachmittag in Zwettl auf. Treffpunkt war der Kampparkplatz, wo sich knapp 70 Menschen einfanden – 50 Demonstranten und 20 Polizisten.

Von Markus Füxl. Erstellt am 23. Januar 2021 (15:22)

Nach einem Spaziergang vor einer Woche, die NÖN hat exklusiv berichtet, war diesmal die Versammlung offiziell angemeldet. Die Polizei ermahnte mehrmals die Besucher, die Anordnung der Bezirksverwaltungsbehörde einzuhalten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen sowie den Abstand einzuhalten. Der Großteil hielt sich daran, lediglich eine Handvoll Teilnehmer verzichtete auf einen MNS.

Die Veranstalter wiesen in einer Kundgebung auf das Volksbegehren für „Impf-Freiheit“ hin, bevor die Teilnehmer unter der Begleitung der Exekutive durch die Innenstadt spazierten.