Sanierung startet. Totalsperre / Landesstraße L 7186 in Pötzles wird auf rund einem Kilometer Länge verbreitert und ist für rund sechs Wochen gesperrt.

Erstellt am 09. Juli 2014 (00:01)
NOEN, Landesstraßendienst
Gerhard Frühwirth (Straßenmeisterei Ottenschlag), Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor-Stellvertreter), Landtagspräsident Hans Penz, Harald Biesenberger (Leiter der Straßenmeisterei Ottenschlag), Josef Zottl (Vizebürgermeister von Kottes-Purk), Gerhard Mayer (Straßenbauabteilung Krems) und Gerhard Rausch (Straßenmeisterei Ottenschlag) auf der Baustelle.

PÖTZLES / Aufgrund der schadhaften Straßenkonstruktion und der geringen Straßenbreite von vier Metern haben sich das Land NÖ und die Marktgemeinde Kottes-Purk zum Ausbau der Landestraße L 7186 entschlossen. Jetzt starten die Bauarbeiten.

Das Vorhaben kann dank Zustimmung der Grundbesitzer zu den umfangreichen Grundeinlösungen umgesetzt werden. Die Planung erfolgte vom NÖ Straßendienst (NÖ Straßenbauabteilung Krems und Straßenmeisterei Ottenschlag) in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Kottes-Purk.

Fahrbahn wird verbreitert

Auf einer Länge von rund einem Kilometer wird die komplette Straßenkonstruktion erneuert und ein neuer Belag aufgebracht, und die Fahrbahn wird auf fünf Meter verbreitert. Entsprechende Entwässerungseinrichtungen werden im Zuge des Ausbaues teilweise erneuert bzw. erweitert, wodurch eine gesicherte Ableitung der Niederschlagswässer erreicht wird. Ein Schrägbord zur Wasserführung wird hergestellt. Für die Arbeiten sind rund sechs Wochen Totalsperre mit regionaler Umleitung und weitere sieben Wochen halbseitige Sperre der Landesstraße erforderlich. Der NÖ Straßendienst ersucht die Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 320.000 Euro, wobei etwa 300.000 Euro auf das Land NÖ und der Rest auf die Marktgemeinde Kottes-Purk entfallen.