Liebeserklärung auf 292 Seiten. Brigitte Verhounig veröffentlichte ihr erstes Buch über die griechische Insel Santorini.

Von Reinhard Hofbauer. Erstellt am 25. Mai 2020 (12:05)
Brigitte Verhounig fasste ihre persönliche „Liebesbeziehung“ zur griechischen Insel Santorini in einem ganz besonderen Reiseführer zusammen. Es ist das erste Buch der Waldviertlerin.
Reinhard Hofbauer

Brigitte Verhounig veröffentlichte vor kurzem ihr erstes Buch „Santorini s’agapó“ (Santorini, ich liebe Dich). Es ist kein herkömmlicher Reiseführer, was auch der Untertitel aussagt: „Liebeserklärung an meine Herzensheimat als Dein spezieller Reisebegleiter“.

Brigitte Verhounig wurde 1959 in Wien geboren, 2010 übersiedelte sie ins südliche Waldviertel. Den Grundstein für ihre Liebe zu Griechenland und seine Menschen legte die griechische Musik – sie besuchte daher zahlreiche Konzerte. Verhounig reiste mehrmals und immer gerne nach Griechenland, denn sie mag die gemütliche Mentalität und die Herzlichkeit der Menschen.

Warum es ihr gerade die Insel Santorini angetan hat, beschreibt Brigitte Verhounig so: „Bei meinem zweiten Besuch im Jahr 2011 zog mich irgendetwas besonders an. Ich wusste damals allerdings noch nicht, was das war und konnte meine Emotionen noch nicht deuten und einordnen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich dann meine spezielle Liebesbeziehung zur Insel Santorini.“

Bisher war sie 14 Mal dort – immer im Mai und September eines jeden Jahres, zuletzt im September 2019. Den für Mai 2020 geplanten Besuch hat sie auf Oktober verschoben. Hinsichtlich der Reise im Mai sagt Brigittes Herz zwar „ja“ zu einer Reise, doch der Verstand verneint angesichts der derzeit herrschenden Situation eindeutig.

Buch beschreibt Liebe zu Santorini

Vor einem Jahr kam Verhounig die Idee zu diesem Buch: „Es war mein Wunsch, das Schöne und die Einzigartigkeit der Insel anderen Menschen näher zu bringen, aber nicht als Reiseführer“.

Im ersten Teil des 292 Seiten umfassenden Buches beschreibt die Autorin anhand ihrer persönlichen Erlebnisse und Emotionen, wie sich ihre Liebe zu Santorini entwickelt hat. Dann folgen allgemeine Informationen sowie Anregungen, Tipps und Besonderheiten zum Thema Reisen.

Das Buch ist in drei Formaten erschienen, als Taschenbuch (21 Euro), Hardcover (29,50) und eBook (3,50).