Neuer Kanzler mit Waldviertler Wurzeln

Die Familie des Bundeskanzlers Alexander Schallenberg hat einen Draht in den Bezirk Zwettl.

Erstellt am 13. Oktober 2021 | 04:22
440_0008_8204069_zwe41schallenberg_apa.jpg
Alexander Schallenberg hat eine besondere Beziehung zum Bezirk Zwettl.
Foto: APA/Georg Hochmuth

   Es war ein politischer Paukenschlag: Der frühere ÖVP-Außenminister Alexander Schallenberg ist der neue Bundeskanzler. Er hat Wurzeln ins Waldviertel – zumindest über frühe Verwandte: In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts baute der junge Graf Leopold Christoph Schallenberg seinen ererbten Besitz in Schloss Rosenau zu einem Schloss aus. Graf Schallenberg war hochrangiger Beamter am Hof Maria Theresias und kam in Kontakt mit der Aufklärung und ihrem geistigen Kind, der Freimaurerei. Er richtete in Schloss Rosenau auch eine Freimaurerloge ein.

Anzeige